Otfried-Preußler-Schule

Schöne Tage in Asbach

Klassenfahrt der Elefanten und Giraffen

 

Vom 18.- 21. September 2018 waren wir in der Jugendherberge in Asbach im Haus Niedermühlen.

Wir hatten alle viel Spaß, denn  dort gab es einen Fußballplatz, einen Basketballplatz und einen Bach im Wald. Die Elefantenjungs haben in dem Bach einen Staudamm gebaut. Der war so gut, dass man ihn als Brücke benutzen konnte. Leider war ein so undurchlässiger Staudamm verboten und wir mussten ihn wieder zurückbauen. Wir sind auch oft in den Gemeinschaftsraum gegangen, wo viele Spielsachen waren. Wir haben auch eine lange Wanderung durch die Umgebung gemacht und haben dabei  Kühe mit ihren Kälbchen gesehen. Weil das Wetter so gut war, konnten wir immer draußen spielen. Da haben wir zum Beispiel 18 Wettbewerbe veranstaltet oder die Babykatzen beobachtet.

Am ersten und zweiten Abend haben wir Harry Potter gekuckt und am dritten Abend haben wir Stockbrot gebacken und eine Nachtwanderung gemacht. Das war aufregend.

Das Essen war lecker. Es gab jeden Tag um 16 Uhr einen Kaffeeklatsch, aber statt Kaffee gab es Tee.

Unsere Lehrerinnen und Betreuerinnen waren nicht so streng wie in der Schule. Frau Wendt hat sogar probiert, mit uns Basketball zu spielen. Sie war zwar schnell, aber Körbe werfen und dribbeln muss sie noch üben. Frau Acar hat den Mädchen jeden Morgen Flechtfrisuren gemacht, dazu hat sie in der Schule keine Zeit.

Bei der Abreise waren alle sehr traurig, denn die Klassenfahrt war sehr schön.

von Nico, 4a und Lilli und Lisa, 4b