Otfried-Preußler-Schule
Gemeinsam gestalten an der OPS

Elterninteresse erwünscht

Es gehört zur Tradition der OPS, dass Eltern und Lehrerinnen zum Wohle der Kinder Hand in Hand arbeiten. So hat die Schule eine engagierte Schulpflegschaft, die von einem nicht weniger engagierten Förderverein unterstützt wird.

Die Lehrerinnen können auf jede Art von Unterstützung zählen: Einsatz des persönlichen oder beruflichen Know-how, Beschaffung von Lern- und Arbeitsmaterial, Ausrichtung oder Mitgestaltung von Festen und Projekten, Renovierungen, technische Installationen, Begleitung von Klassenfahrten, Büchereidienst, Vermittlung von AG-LeiterInnen, Einrichtung und Finanzierung von Arbeitsgemeinschaften so wie Hilfe und vor allem Unterstützung im Alltag sind für viele unserer Eltern selbstverständlich.

Die meisten Eltern der OPS interessieren sich für pädagogische Konzepte der Schule und nehmen regen Anteil am Lernen und Arbeiten ihrer Kinder. Sie nutzen die Gelegenheit des Austausches mit den Lehrerinnen bei Elternabenden, Sprechtagen und nach Absprache bei Hospitationen in der Klasse ihres Kindes oder weniger offiziell bei Festen oder beim Elternstammtisch.